24

Oktober

Du bist der Schöpfer deiner Realität!

Du bist der Schöpfer deiner Realität!

„Du bist nicht hier, um den Spuren eines anderen zu folgen. Du bist der Schöpfer deines eigenen Weges. Du bist der Schöpfer deiner Realität.“

Viele Menschen sind erschöpft und müde von den vielen Runden im Hamsterrad. Sie kämpfen mit einem Gefühl der sich ausbreitenden Leere und drehen sich gedanklich immer wieder im Kreis:

  • Wer bin ich und was ist meine Aufgabe auf Erden?

  • Was ist mein wahres Potenzial und wie kann ich es entfalten?

  • Wie kann ich mich wirksam fühlen und positive Spuren hinterlassen?

  • Was ist mein Herzensweg und wie kann ich meine Träume leben?

Kennst du die Antworten auf diese Fragen?

Wenn ja, herzlichen Glückwunsch, denn dann befindest du dich vermutlich bereits auf dem Weg in deine wahre Kraft und bist dabei, deine Ziele zu erreichen und deine Wünsche und Träume Realität werden zu lassen.

Vielleicht bist du sogar schon dort angekommen, wo du dich vor ein paar Jahren hin wünschtest und kannst rückblickend bestätigen, dass sich der erste mutige Schritt und das unermüdliche Beschreiten des neuen Weges mehr als gelohnt hat.

Wenn nein oder nur ansatzweise, dann wirst du vermutlich viel grübeln, hast wechselnde Ideen und immer stärker den Impuls, dich besser kennen und verstehen zu lernen, bestehende Grenzen zu sprengen, alles umzukrempeln und nochmal ganz neu durchzustarten.

Vermutlich kannst du dann auch ein Lied davon singen, dass nach einer kurzen Euphorie, die beim Gedanken an ein neues, erfülltes und selbstbestimmtes Leben in dir aufsteigt, der erste Funke des Neubeginns immer wieder im Keim von Selbstzweifeln, Ängsten und Unsicherheiten erstickt. Übrig bleiben die Fragezeichen und der schale Geschmack von Selbstsabotage und Mangelgedanken.

Woher ich das weiß?

Weil ich das selbst viele Jahre so erlebt habe, mich immer wieder im Kreis drehte, alles (und vor allem mich selbst) in Frage stellte, den tiefen Wunsch nach Veränderung und Erfüllung hegte und mich immer wieder dabei ertappte, die Lösung im Außen zu suchen.

Unerfüllte Beziehungen, häufige Jobwechsel, körperliche Beschwerden und letztlich Burnout waren die Folgen.

Heute weiß ich, dass die Antworten auf all unsere Fragen in uns verborgen liegen und dass wir wieder lernen dürfen, uns als ersten Schritt in ein erfülltes und freies Leben, an unsere wahre Natur und Größe zu erinnern.

Erst dann können wir damit beginnen, uns wieder an uns selbst heranzutasten (ich muss dabei an den kleinen Prinzen und seine Begegnung mit dem Fuchs denken), uns immer mehr an uns anzunähern und uns schließlich in unserer wahren Kraft und Größe begegnen.

Und dann geschehen „die Wunder“, die vielmehr Schöpfungen aus einem Zustand reinen Gewahrseins sind. Das, was sich dann wie Magie anfühlt, ist unser natürlicher, wahrhaftiger Zustand, an den es sich wieder anzunähern und in ihn hineinzuwachsen gilt, wenn wir wirklich frei, selbstbestimmt und erfüllt leben wollen.

Doch was kannst du nun konkret tun, um dir selbst wieder näher zu kommen, dich besser kennen und verstehen zu lernen und schließlich in deine wahre Größe und Mission hineinzuwachsen?

Ich möchte dir eine kleine Auflistung an Inspirationen mitgeben, die sehr hilfreich für deinen Weg zu dir selbst und in dein erfülltes Leben sein kann. Doch bedenke, dass es ein Weg und somit ein Prozess ist, der deinen vollen Einsatz, deine 100%ige Eigenverantwortung und dein Durchhaltevermögen erfordert. Das soll dich nicht entmutigen oder abhalten, dir lediglich bewusst machen, dass es ein Weg mit Hingabe und kein Sprint oder Turbogang sein wird. Starte also am besten gleich JETZT und setze die folgenden Impulse ab heute täglich um!

1. Beginne jeden Morgen mit einer Morgenroutine!

Widme dich der Frage, was dir heute Freude bereiten würde. Schreibe alle in dir aufsteigenden Antworten auf, ohne diese zu bewerten oder dich zu begrenzen. Wähle eine der Antworten aus und rufe sie dir im Laufe des Tages immer wieder in Erinnerung.

2. Übe dich in absichtsvollem Erschaffen!

Notiere dir dein derzeit wichtigstes Anliegen schriftlich, so, als ob es bereits jetzt existiert. Liste außerdem die Gründe dafür auf, warum du es haben möchtest und wieso du glaubst, dass es bereits real ist bzw. sich manifestieren wird. Visualisiere dein gewünschtes Ziel und genieße das Gefühl das du fühlst, wenn das Gewünschte Realität geworden ist.

3. Teile deinen Tag in Abschnitte ein!

Halte vor jedem Vorhaben kurz inne und formuliere innerlich deine konkrete Absicht. Visualisiere kurz das gewünschte Ergebnis und konzentriere dich darauf, stets das Positive zu erwarten. Du wirst bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass sich nicht nur deine Stimmung hebt, sondern auch deine Erlebnisse immer mehr dem von dir Gewünschten entsprechen.

4. Beobachte deine Gedanken und Gefühle!

Beginne damit, negative Gedanken und Gefühle als Warnsignale für das zu begreifen, was du nicht erschaffen willst. Wende dich dann bewusst wieder den positiven Gedanken zu, richte deinen Fokus erneut auf das gewünschte Ergebnis und erschaffe damit wieder in Richtung der Realität, die du wirklich erleben willst.

5. Beginne damit, deine Vorstellung von linearer Zeit zu hinterfragen und übe dich in vertikalem Erschaffen!

Tauche immer mehr in die Vorstellung ein, dass alles was du dir vorstellen kannst, bereits JETZT existiert und es eine Frage deines Fokus ist, welches deiner Bilder Gestalt und Form annehmen und damit zu deiner äußeren Realität werden wird. 

Mehr Quantenphysik-Wissen

Wenn dich dieses Thema interessiert und du hier tiefer eintauchen willst empfehle ich dir, dich mit dem Thema der Quantenfluktuation (Doppelspaltexperiment) zu beschäftigen. Hier findest du ein kurzes Video dazu.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und eine tägliche Routine, die dich deiner wahren Natur und Größe und deinem erfüllten Leben immer näherbringen wird.

Von Herzen* Katrin

Hat dir der Beitrag gefallen und du wünschst dir mehr Inspirationen und Austausch mit Gleichgesinnten?

Dann werde jetzt kostenfrei Teil unserer True You – Community und freue dich auf weitere wertvolle Impulse und spannende Kontakte.

Du willst weiterlesen?  Hier findest du einen weiteren Beitrag zum Thema Manifestation.

über die Autorin

Hallo, ich bin Katrin!

Als Expertin für Selbsterkenntnis und Herzenswege unterstütze und begleite ich Menschen mit Human Design, meinem ganzheitlichen Coachingansatz und meiner intuitiv-empathischen Gabe, sich selbst in ihrer wahren Größe und ihrem einzigartigen Sein zu erkennen, ihre Herzensmission zu finden, ihr zu folgen und ihre persönliche Energie zum vollen Ausdruck zu bringen - für ein freies, selbstbestimmtes und erfülltes Leben.

Ich selbst bin diesen Weg gegangen, in dem ich mich aus dem mich ermüdenden und frustrierenden Hamsterrad in meiner Rolle als verbeamtete Lehrerin befreit und mich auf den Weg begeben habe, meine einzigartigen Gaben und Talente, aber auch meine Sehnsucht nach mehr Autonomie, Selbstbestimmung und Wirksamkeit auszuleben.

Heute finde ich kreative Vielfalt und Erfüllung in meinem Wirken als Coach, Texterin, Mediengestalterin und Künstlerin und den unermesslich hohen Wert, mein Geschenk weitergeben und anderen zur Verfügung stellen zu dürfen.

Und genau das wünsche ich dir auch: Das Erkennen und Wertschätzen deiner Einzigartigkeit, den Mut, dem Weg deines Herzens zu folgen und das Vertrauen, dass sich dahinter verborgene Türen, ungeahnte Wege und unbezahlbare Schätze offenbaren werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
>